Heinrich Gäbler  ‎(I86)‎
Nachname: Gäbler
Vornamen: Heinrich

Geschlecht: männlichmännlich
      

Geburt: 20. November 1679 33 32 Markersdorf
Tod: 3. September 1745 ‎(Alter 65)‎ Markersdorf
Persönliche Fakten und Details
Geburt 20. November 1679 33 32 Markersdorf

Heirat Rosina Hoffmann - 26. Oktober 1700 ‎(Alter 20)‎ Reibersdorf


Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /kunden/268958_28329/webseiten/phpgedview/includes/classes/class_gedcomrecord.php on line 414

Einzelheiten verbergen Quelle: Gäbler 1938
Heirat Anna Dorothea Rößler - 21. November 1713 ‎(Alter 34)‎ Seitendorf


Einzelheiten verbergen Quelle: Gäbler 1938

Zitat Einzelheiten:  Seite 60

Beruf Gärtner, Bauer und Richter Markersdorf


Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /kunden/268958_28329/webseiten/phpgedview/includes/classes/class_gedcomrecord.php on line 414

Einzelheiten verbergen Quelle: Gäbler 1977
Tod 3. September 1745 ‎(Alter 65)‎ Markersdorf

AdresseMarkersdorf Nr. 73

Referenznummer 256
Universelle ID-Nummer 4C332BF5265C884297AA71693815CDF313A3
Letzte Änderung 12. November 2014 - 18:33:46
Zeige Details über ...

Familie der Eltern  (F84)
Christoph Gäbler
1646 - 1719
Anna Löffler
1647 - 1707
Zacharias Gäbler
1668 - 1722
Christoph Gäbler
1670 - 1672
David Gäbler
1672 - 1674
Rosina Gäbler
1675 -
Heinrich Gäbler
1679 - 1745
Sabina Gäbler
1690 - 1748

Eigene Familie  (F87)
Rosina Hoffmann
1682 - 1712
Anna Rosina Gäbler
1701 - 1704
Hans Christoph Gäbler
1703 - 1762
Heinrich Gäbler
1705 - 1763
Rosina Gäbler
1707 -
Gottfried Gäbler
1709 - 1767
Christoph Gäbler
1711 - 1782

Eigene Familie  (F88)
Anna Dorothea Rößler
1693 - 1759
Michael Gäbler
1715 - 1764
David Gäbler
1718 - 1788
Christian Gäbler
1720 - 1728
Gottlieb Gäbler
1721 - 1729
Anna Dorothea Gäbler
1723 -
Anna Regina Gäbler
1725 -
Christian Gäbler
1728 -
Gottlieb Gäbler
1732 - 1796
Gottlob Gäbler
1735 - 1813


Bemerkungen

Bemerkung
Gärtner von 1701 bis 1711 in Oppelsdorf Nr. 11, ab 1712 Bauer in Markersdorf Nr. 73, 1731 - 1745 auch Richter in Markersdorf. Kauft 1712 väterliches Gut.. Erbsonderung: Die Erbsonderung regelt das Erbe der Kinder nach dem Tode ihrer Mutter und vor Wiederverheiratung des Vaters sicherstellen sollte und als "Väterlicher Vertrag" bezeichnet wurde. Ein solcher Vertrag findet sich im Markersdorfer Schöppenbuch ‎(Reichenau Nr. 152)‎, S. 420-422. Der "27 8br. 1713" ist der 27.Oktober 1713. "Väterlicher Vertrag Heinrich Gäblers, Bauers mit seinen 5. Kindern Erster Ehe, wegen deroselben Muttertheils und Außstattung, mit denen Vormünden abgehandelt und verschrieben, den 27 8br.1713. Im Nahmen des drey Einigen Gottes ! Sey hiermit Kund und denen es nöthig zu wissen, daß untengeschriebenen Acto vor denen ordentl. Gerichten zu Marckersdorff vorkommen und erschienen ist Heinrich Gäbler, Bauersmann aldar, und hat angezeiget, welcher gestalt nach dem Rath und willen deß Allerhöchsten vor nunmehro verstrichener Jahresfrist, Seine gewesene liebe Ehewürthin weyland Fr. Rosina Gäblerin, gebohrene Hoffmannin, durch den Zeitl. Todt diese Welt gesegnet, und also das Band der Ehe zwischen Ihnen aufgelöset und getrennet worden, Wann denn Ihme, die mit Ihr in währenden Ehestande durch Gottes Segen erzeugte Fünff Kinder, nemlich 4.Söhne, Nahmens: Hannß-Christoph, Heinrich, Gottfried, und Christoph, sambt einer Tochter genandt Rosina, allerseits noch unmündig und unerzogen, hinterblieben, und Er, nechst Göttlicher Verbüßung entschlossen, Seinen bißhero einsamen geführten Wittiber-Standt mit dem Ehelichen zuverwechseln, als hat Er besagten Seinen 5.Kindern Erster Ehe zu Vormunden erbethen, die Ehrsamen Hannß Gäblern, Klein-Bauern, und Hannß Kothern, Häußlern, Beyde in Marckerßdorff, und hat mit denselben wegen deß Muttertheils und künfftigen Außstattung dieser Seiner Kinder, einen gütlichen Vertrag auffgerichtet und beschlossen, welcher denn Gerichtlichen verschrieben worden, derogestalt: Es verspricht der Vater Heinrich Gäbler, daß er diesen seinen Kindern Erster Ehe vor Muttertheil wil geben, einen ieglichen insonderheit Sieben Scho. Thut allen 5.zusammen 35.Scho. Weil aber die Kinder noch Klein und unerzogen, und also die Aufferziehung derer, biß zu deren Majorennität, es den Vater noch viele Unkosten, Mühe und Sorge gestehen wird, So ist mit Benehm-habung deß Hoch-Herrl.Ambts, demselben verwilliget worden, daß Er das versprochene Muttertheil, ohnzinßbar bey sich stehen lassen möge, Biß Sie heyrathen, oder aber der Vater Sie nicht mehr an seinem Tisch und Brodte haben würde. So auch nach Gottes willen der Vater es erlebet, daß diese Seine Kinder sich verheyrathen würden, verspricht Er Sie außzusezen nach seinem Vermögen, dafern Ers aber nicht erlebet, sollen Sie von Seinem nachgelassenen Vermögen vor die Außstattung zu vor auß zu bekommen haben, ein jegliches insonderheit 12.Scho. Thut allen 5.zusammen: 60 Scho. Es soll aber der Vater diese Seine Kinder, nebenß der benöthigten Verpflegung, auch zur Schulen halten, biß Sie fertig im Evangelium lesen, und den Morgen- und Abend Segen bethen können. Die Tochter Rosina insonderheit belangende: So verspricht Der Vater, wenn Er ihre Verheyratung erleben solte, daß Er derselbi-gen ein völliges Braut-Kleid anschaffen wolle, dafern Ers aber nicht erlebte, solle Sie von Seiner Verlassenschafft zu vorauß zu bekommen haben 8 Rthlr. Ingleichen wil Er Ihr eine Kuhe geben, oder so die Kuhe in natura nicht vorhanden wäre, soll Sie am Gelde dafür mit 6 Scho. vergnüget werden. Es sollen auch dieser Tochter verbleiben ihrer sel.verstorbenen Mutter nachgelassenes Bettgewand, nemlich ein Ober-Bette, und ein Pfiel, sambt 2.Überzügen, nemlich einem Blaustreiffichten und einem Mitlern, nebenst zugehörigen Bett-Tuche, wofern aber dieses Bett Zeug auß Noth müste gebrauchet werden, daß es abge-nüzet, und in seiner rechten gestalt nicht mehr bestünde, ist der Vater erböthig, es verbessern zulassen, oder neue dafür anzuschaffen. Ferner, verbleiben auch dieser Tochter 2.Zwillichtne Kirch-Tücher, und wil Ihr der Vater noch ein Leinens darzu anschaffen, Item ein Brodt-Schranck, und ein Kasten, welche Stücke Ihr aufbehalten, und beyseite gesezet werden sollen. Wie nun solcher Vergleich von beyden Theilen abgeredet und beschlossen, ist Er auch Gerichtl.verschrieben worden, und wird Titul. die Hoch-Herrl.gnädige Herrschafft, Ihro Excellenz, von denen Intereßenten, unterthänig-gehorsambst ersuchet und gebethen, durch dero löbl.Ambt diesen vergleich confirmiren und bestätigen zulassen. Actum in den Gerichten zu Marckerßdorff, Solches bezeugen die Ehrengeachten als Hannß-Christoph Kleinert, der Richter, Item, George Heydrich, Christoph Heydrich, David Krause der ober, Caspar Krause und Thomas Tietz, geschworene Gerichts-Schöpffen, den 27.octobris, Ao: 1713. Confirmation. Ist Ratificiret den 8.Marty, Ao.1714. Ambts Canzelley."

­http­://­www­.­gaebler­.­info­/­ahnen­/­gaebler­/­00­.­htm­#­heinrich­
­http­://­gaebler­.­info­/­ahnen­/­gaebler­/­00­.­htm­#­richter­
Beruf ­http­://­www­.­gaebler­.­info­/­ahnen­/­gaebler­/­01­.­htm­#­heinrich­

Zeige Bemerke über ...


Quellen

Quelle
Gäbler 1938
Zitat Einzelheiten:  Seite 28 und 60
Heirat Gäbler 1938
Zitat Einzelheiten:  ­http­://­gaebler­.­info­/­ahnen­/­gaebler­/­00­.­htm­#­richter­
Heirat Gäbler 1938
Zitat Einzelheiten:  ­http­://­gaebler­.­info­/­ahnen­/­gaebler­/­00­.­htm­#­richter­
Heirat Gäbler 1938
Zitat Einzelheiten:  ­http­://­gaebler­.­info­/­ahnen­/­gaebler­/­00­.­htm­#­richter­
Heirat Gäbler 1938
Zitat Einzelheiten:  Seite 60
Heirat Gäbler 1938
Zitat Einzelheiten:  Seite 60
Heirat Gäbler 1938
Zitat Einzelheiten:  Seite 60
Beruf Gäbler 1977

Zeige Quellen für ...


Multimedia
Zu dieser Person gibt es keine Multimedia Objekte.
Zeige Medien-Objekte von ...


Familiendaten als Kind
Vater
Christoph Gäbler ‎(I87)‎
Geburt 1646 48 Markersdorf
Tod 6. September 1719 ‎(Alter 73)‎ Markersdorf
1 Jahr
Mutter
 
Anna Löffler ‎(I84)‎
Geburt um 1647 37 Schönborn
Tod 18. Mai 1707 ‎(Alter 60)‎ Markersdorf

Heirat: 3. Mai 1667 -- Reichenau in Sachsen, Bogatynia, Niederschlesien, Polen
9 Monate
#1
Bruder
Zacharias Gäbler ‎(I5541)‎
Geburt 14. Februar 1668 22 21 Markersdorf
Tod 9. Januar 1722 ‎(Alter 53)‎ Markersdorf
2 Jahre
#2
Bruder
Christoph Gäbler ‎(I5542)‎
Geburt 1670 24 23 Markersdorf
Tod 1672 ‎(Alter 2)‎ Markersdorf
2 Jahre
#3
Bruder
David Gäbler ‎(I5543)‎
Geburt 1672 26 25 Markersdorf
Tod 1674 ‎(Alter 2)‎ Markersdorf
4 Jahre
#4
Schwester
Rosina Gäbler ‎(I5544)‎
Geburt 15. Juli 1675 29 28 Markersdorf
4 Jahre
#5
Heinrich Gäbler ‎(I86)‎
Geburt 20. November 1679 33 32 Markersdorf
Tod 3. September 1745 ‎(Alter 65)‎ Markersdorf
11 Jahre
#6
Schwester
Sabina Gäbler ‎(I4121)‎
Geburt 15. Dezember 1690 44 43 Markersdorf
Tod vor 1748 ‎(Alter 57)‎ Markersdorf
Familie mit Rosina Hoffmann
Heinrich Gäbler ‎(I86)‎
Geburt 20. November 1679 33 32 Markersdorf
Tod 3. September 1745 ‎(Alter 65)‎ Markersdorf
2 Jahre
Ehefrau
 
Rosina Hoffmann ‎(I105)‎
Geburt 29. März 1682 32 Oppelsdorf
Tod 14. Dezember 1712 ‎(Alter 30)‎ Markersdorf

Heirat: 26. Oktober 1700 -- Reibersdorf, Rybarzowice, Bogatynia, Niederschlesien, Polen
2 Monate
#1
Tochter
Anna Rosina Gäbler ‎(I5529)‎
Geburt 1701 21 18 Oppelsdorf
Tod 1704 ‎(Alter 3)‎ Markersdorf
3 Jahre
#2
Sohn
Hans Christoph Gäbler ‎(I136)‎
Geburt 10. August 1703 23 21 Oppelsdorf
Tod 1762 ‎(Alter 58)‎ Markersdorf
20 Monate
#3
Sohn
Heinrich Gäbler ‎(I4042)‎
Geburt 14. April 1705 25 23 Oppelsdorf
Tod 1763 ‎(Alter 57)‎ Markersdorf
2 Jahre
#4
Tochter
Rosina Gäbler ‎(I5556)‎
Geburt 28. März 1707 27 24 Oppelsdorf
2 Jahre
#5
Sohn
Gottfried Gäbler ‎(I5559)‎
Geburt 4. Februar 1709 29 26 Oppelsdorf
Tod 1767 ‎(Alter 57)‎ Markersdorf
2 Jahre
#6
Sohn
Christoph Gäbler ‎(I5560)‎
Geburt 27. April 1711 31 29 Oppelsdorf
Tod 1782 ‎(Alter 70)‎ Markersdorf
Familie mit Anna Dorothea Rößler
Heinrich Gäbler ‎(I86)‎
Geburt 20. November 1679 33 32 Markersdorf
Tod 3. September 1745 ‎(Alter 65)‎ Markersdorf
13 Jahre
Ehefrau
 
Anna Dorothea Rößler ‎(I93)‎
Geburt 1693 Dornhennersdorf
Tod 1759 ‎(Alter 66)‎ Dornhennersdorf

Heirat: 21. November 1713 -- Seitendorf, Zatonie, Bogatynia, Niederschlesien, Polen
2 Jahre
#1
Sohn
Michael Gäbler ‎(I5561)‎
Geburt 20. September 1715 35 22 Markersdorf
Tod 11. März 1764 ‎(Alter 48)‎ Reichenau in Sachsen
3 Jahre
#2
Sohn
David Gäbler ‎(I5562)‎
Geburt 24. April 1718 38 25 Markersdorf
Tod 1788 ‎(Alter 69)‎ Markersdorf
20 Monate
#3
Sohn
Christian Gäbler ‎(I5563)‎
Geburt 1720 40 27 Markersdorf
Tod 1728 ‎(Alter 8)‎ Markersdorf
1 Jahr
#4
Sohn
Gottlieb Gäbler ‎(I5564)‎
Geburt um 1721 41 28 Markersdorf
Tod 1729 ‎(Alter 8)‎ Markersdorf
2 Jahre
#5
Tochter
Anna Dorothea Gäbler ‎(I5565)‎
Geburt 25. April 1723 43 30 Markersdorf
3 Jahre
#6
Tochter
Anna Regina Gäbler ‎(I5567)‎
Geburt 12. November 1725 45 32 Markersdorf
3 Jahre
#7
Sohn
Christian Gäbler ‎(I5570)‎
Geburt 24. November 1728 49 35 Markersdorf
4 Jahre
#8
Sohn
Gottlieb Gäbler ‎(I5571)‎
Geburt 9. Juni 1732 52 39 Markersdorf
Tod 1796 ‎(Alter 63)‎ Markersdorf
3 Jahre
#9
Sohn
Gottlob Gäbler ‎(I5572)‎
Geburt 23. Januar 1735 55 42 Markersdorf
Tod 13. Oktober 1813 ‎(Alter 78)‎ Dornhennersdorf