Prof. Dr. jur. Woldemar Friedrich Poetzsch-Heffter  ‎(I735)‎
Nachname: Poetzsch-Heffter
Vornamen: Woldemar Friedrich
Präfix: Prof. Dr. jur.
Auch bekannt als: Fritz
Ehename: Poetzsch-Heffter

Geschlecht: männlichmännlich
      

Geburt: 21. Juni 1881 45 26 Skäßchen
Tod: 21. September 1935 ‎(Alter 54)‎ Kiel
Persönliche Fakten und Details
Geburt 21. Juni 1881 45 26 Skäßchen

Beruf Ministerialdirektor Schlachtensee

Tod 21. September 1935 ‎(Alter 54)‎ Kiel

Todesursache: Autounfall
Beerdigung Lorenzkirch

Universelle ID-Nummer A9F465C5E580D74CA870AB36D16B5CD9B927
Letzte Änderung 12. November 2014 - 18:33:50
Zeige Details über ...

Familie der Eltern  (F518)
Emil Albert Poetzsch
1835 - 1903
Maria Christophora Paul
1855 - 1927
Dr. phil. Karl Albert Poetzsch
1880 - 1915
Prof. Dr. jur. Woldemar Friedrich Poetzsch-Heffter
1881 - 1935
Paul Georg Poetzsch
1882 - 1968
Marie Katharina Poetzsch
1883 - 1947
Martin Poetzsch
1885 - 1887

Eigene Familie  (F532)
Eva Heffter
1892 - 1935
Eva Poetzsch-Heffter
1915 -
Albert Poetzsch-Heffter
1916 - 1943
Carl Friedrich Poetzsch-Heffter
1920 - 1943
Hans Michael Martin Poetzsch-Heffter
1922 - 1943
Christian Georg Poetzsch-Heffter
1926 - 2013
Ulrich Poetzsch-Heffter
1929 -


Bemerkungen

Bemerkung
Poetzsch-Heffter, Woldemar Friedrich, geb. 21. Juni 1885 in Skässchen bei Großenhain in Sachsen; 2. Okt. 1905 bis 30. Sept. 1909 Gerichtsreferendar in Leipzig; 18. Nov. 1907 Dr. jur. in Leipzig, Meißen und Dresden, 2. Mai 1910 bis 1. April 1916 Assessor bei den Amtshauptmannschaften Pirna, Auerbach und seit 1. Juli 1922 als Regierungsassessor in Zittau; 1. Juni 1915 Regierungsamtmann im Sächsischen Ministerium für auswärtige Angelegenheiten; 1. April 1916 Regierungsrat und Hilfsarbeiter ebenda, seit 16. Februar 1917 Legationsrat bei der Sächsischen Gesandtschaft in Berlin; 12. Nov. 1918 Geh. Legationsrat, 10. Februar 1919 Bevollmächtigter Sachsens zum Staatenausschuss in Weimar; 1. Juni 1920 Sächsischer Bevollmächtigter zum Reichsrat; 1. Dez. 1921 Ministerialdirektor; 11. Dez. 1931 ‎(vom 1. April 1932 ab)‎ als ord. Prof. für Öffentliches Recht und Direktor des neu eingerichteten Instituts für Staatsforschung nach Kiel berufen; 1935 ‎(zum 1. Okt.)‎ nach Leipzig berufen; † 21. Sept. 1935 bei Plön i. Holst. ‎(verunglückt)‎.

Quellen:
Professoren und Dozenten der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, 1665-1933. Begonnen von Dr. Friedrich Volbehr. Dritte neubearbeitete Auflage von Dr. Richard Weyl, Kiel 1934, S.66.
Professoren und Dozenten der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, 1665-1954. Vierte Auflage bearbeitete von Rudolf Bülck, abgeschlossen von Hans-Joachim Newiger, Kiel 1956, S. 44.

Unterwegs im Auto mit Frau tödlich verunglückt.

­http­://­www­.­bundesarchiv­.­de­/­aktenreichskanzlei­/­1919­-­1933­/­0000­/­adr­/­adrmr­/­kap1_4­/­para2_133­.­html­

Brief von Paul Georg Poetzsch ‎(1882 - 1968)‎ zur Familiengeschichte der Nachkommem der Familie Heyme und Paul in Lorenzkirchn an seinen Neffen Christian Georg Poetzsch-Heffter ‎(1926 - 2013)‎ vom 22.02.1958:

­http­://­www­.­gaebler­.­info­/­uploads­/­georg_poetzsch­.­pdf­

Zeige Bemerke über ...


Quellen
Multimedia

Multimedia Objekt
Poetzsch FamiliePoetzsch Familie  ‎(M341)‎

Einzelheiten verbergen Bemerkung: um 1890
von links: Fritz, Albert, Georg
Katharina und Mutter Maria Poetzsch geb. Paul


Einzelheiten verbergen Bemerkung: um 1890
von links: Fritz, Albert, Georg
Katharina und Mutter Maria Poetzsch geb. Paul

Zeige Medien-Objekte von ...


Familiendaten als Kind
Vater
Emil Albert Poetzsch ‎(I723)‎
Geburt 8. Oktober 1835 25 25
Tod 2. November 1903 ‎(Alter 68)‎ Leipzig
19 Jahre
Mutter
 
Maria Christophora Paul ‎(I717)‎
Geburt 22. März 1855 40 31 Lorenzkirch
Tod 16. Mai 1927 ‎(Alter 72)‎ Schlachtensee

Heirat: 5. Februar 1877
3 Jahre
#1
Bruder
Dr. phil. Karl Albert Poetzsch ‎(I734)‎
Geburt 8. Juni 1880 44 25 Skäßchen
Tod 3. Juli 1915 ‎(Alter 35)‎
1 Jahr
#2
Prof. Dr. jur. Woldemar Friedrich Poetzsch-Heffter ‎(I735)‎
Geburt 21. Juni 1881 45 26 Skäßchen
Tod 21. September 1935 ‎(Alter 54)‎ Kiel
1 Jahr
#3
Bruder
Paul Georg Poetzsch ‎(I736)‎
Geburt 3. Juli 1882 46 27 Skäßchen
Tod 26. April 1968 ‎(Alter 85)‎
14 Monate
#4
Schwester
Marie Katharina Poetzsch ‎(I737)‎
Geburt 2. September 1883 47 28 Skäßchen
Tod 1947 ‎(Alter 63)‎
2 Jahre
#5
Bruder
Martin Poetzsch ‎(I738)‎
Geburt 22. September 1885 49 30 Skäßchen
Tod 7. Dezember 1887 ‎(Alter 2)‎
Familie mit Eva Heffter
Prof. Dr. jur. Woldemar Friedrich Poetzsch-Heffter ‎(I735)‎
Geburt 21. Juni 1881 45 26 Skäßchen
Tod 21. September 1935 ‎(Alter 54)‎ Kiel
11 Jahre
Ehefrau
 
Eva Heffter ‎(I740)‎
Geburt 20. August 1892 33 21 Leipzig
Tod 20. September 1935 ‎(Alter 43)‎ Kiel
#1
Tochter
Eva Poetzsch-Heffter ‎(I763)‎
Geburt 6. Januar 1915 33 22 Berlin
18 Monate
#2
Sohn
Albert Poetzsch-Heffter ‎(I764)‎
Geburt 9. Juli 1916 35 23 Loschwitz
Tod 12. Juni 1943 ‎(Alter 26)‎
4 Jahre
#3
Sohn
Carl Friedrich Poetzsch-Heffter ‎(I765)‎
Geburt 30. September 1920 39 28 Berlin
Tod 17. Dezember 1943 ‎(Alter 23)‎
2 Jahre
#4
Sohn
Hans Michael Martin Poetzsch-Heffter ‎(I767)‎
Geburt 6. Juli 1922 41 29 Berlin
Tod 25. August 1943 ‎(Alter 21)‎ Venosa
4 Jahre
#5
Sohn
Christian Georg Poetzsch-Heffter ‎(I766)‎
Geburt 6. Juni 1926 44 33 Berlin
Tod 22. Juni 2013 ‎(Alter 87)‎
3 Jahre
#6
Sohn
Ulrich Poetzsch-Heffter ‎(I768)‎
Geburt 20. Januar 1929 47 36 Berlin